Sichere Veranstaltungen und Covid-19 – Event-Sicherheitskonzepte für das Münsterland nach der Coronakrise

Event-Sicherheitskonzepte für das Münsterland von HRC

Die Coronavirus-Krise hat die Eventbranche und die Gastronomie besonders hart getroffen. Als Experte für Veranstaltungsschutz, Objektschutz und Event-Sicherheitskonzepte für Münster und das Münsterland ist die HRC Sicherheit & Services GmbH bestens auf die neue Normalität im Veranstaltungssektor vorbereitet. Gerade jetzt sind Erfahrungswerte umso wichtiger, um altbewährte Qualitätsstandards mit den neuen Anforderungen erfolgreich zu verbinden.

Mit dem Ausbruch der Coronavirus-Epidemie wurden seit Anfang 2020 unzählige Veranstaltungen und Großevents abgesagt. Das belastet auch tragischerweise diejenigen Unternehmen massiv, die sich seit jeher um die Sicherheit bei größeren Menschenansammlungen kümmern. Die HRC Sicherheit & Services GmbH als ausgewiesener Experte für Eventsicherheit gehört genau zu diesen Firmen.

Sie sorgt nicht nur seit Jahren für geschützte Veranstaltungen in der MCC Halle Münsterland, der OsnabrückHalle und natürlich bei den Spielen des SC Preußen Münster. International konnte sich der 2009 gegründete Sicherheitsdienstleister beim Besuch des spanischen Königs und bei der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland beweisen. Obwohl der zwischenzeitliche Kollaps der Eventbranche ein harter Schlag war, bleibt das Team um Dr. Thorsten Geuting und Meike Schulzik weiter am Ball.

Krise als Chance – Qualifizierungsmaßnahmen und Event-Sicherheitskonzepte fürs Münsterland

Auch mit dem Ziel, Veranstaltungen und Objekte unter Berücksichtigung der wachsenden und sich wandelnden Sicherheitsanforderungen bestmöglich zu schützen, hat die HRC Sicherheit & Services GmbH begonnen, sich unternehmerisch umzustrukturieren. Dazu gehört zusätzlich zur Eventsicherheit ein stärkerer Fokus auf das Thema personelle Sicherheit, z.B. in Form von Personenschutz und Objektschutz . Hier kann das Team von HRC auf eine rund 15-jährige Expertise zurückgreifen.

In Zusammenarbeit mit der HRC Akademie wurden zudem umfassende Qualifizierungsmaßnahmen eingeleitet und die internen Abläufe im Rahmen einer DIN ISO 9001:2015 weiter professionalisiert. Nicht zuletzt ist die HRC Sicherheit & Services GmbH kürzlich in neue Räumlichkeiten umgezogen, damit sich das eingespielte Team künftig noch besser um die Anliegen der sicherheitsbewussten Auftraggeber aus ganz Deutschland kümmern kann.

Gestärkt aus der Krise – Veranstaltungsschutz in Osnabrück, Münster und darüber hinaus

Event-Sicherheitskonzepte vom Security-Experten Torsten Geuting

Dr. Thorsten Geuting, HRC-Gründer und Geschäftsführer

Obschon sich die Eventbranche nur langsam erholt, werden mit den zunehmenden Lockerungen wieder mehr Veranstaltungen möglich und geplant. Wie jüngste Umfragen zeigen, freuen sich Menschen in Deutschland mehr denn je auf soziale Kontakte und Ausflüge. Wenn Menschen nun für Privatfeiern oder Firmenevents und für Kultur- oder Kunstveranstaltungen zusammenkommen, gilt es umso mehr, die strengen Sicherheitsregeln einzuhalten. Dabei sind besonders die hygienischen Anforderungen in den medialen Mittelpunkt gerückt.

Vergessen werden darf zugleich nicht, wie relevant klassische Sicherheitsthemen im Kontext von Veranstaltungsschutz und Objektschutz bleiben, wie Dr. Thorsten Geuting erklärt:

„Ein aufeinander abgestimmtes Sicherheitskonzepte ist aktuell so wichtig wie nie zuvor. Nur wenn die grundlegenden Sicherheitsmaßnahmen optimal geregelt sind, können zusätzliche gesundheitliche und medizinische Vorkehrungen reibungslos funktionieren.“

Dazu gehören neben professionellen Instruktionen für das Sicherheitspersonal beispielsweise Schulungen für Servicemitarbeiter am Empfang und an der Garderobe. Erfolgreich umgesetzt wurden diese neuen Standards auf Grundlage altbewährter Eventsicherheit bereits bei Veranstaltungen wie dem Benefizkonzert „Münster für Künstler“ im Autokino Münster, das HRC selbst mitinitiiert und -organisiert hat.

Tipps für Event-Sicherheitskonzepte nach der Coronakrise

Zusammenfassend haben Dr. Thorsten Geuting und Meike Schulzik folgende Empfehlungen für sichere Events im Münsterland und darüber hinaus formuliert:

1. Auswahl eines erfahrenen Sicherheitsdienstleisters für die Eventbranche
2. Einhaltung bewährter Standards für Veranstaltungsschutz und Objektschutz
3. Neue Sicherheitskonzepte unter Beachtung der aktuellsten Hygieneregelungen
4. Berücksichtigung neuer Verhaltensweisen im Vergleich zur Zeit vor Covid-19
5. Regelmäßige Abstimmung mit den wichtigsten Beteiligten der Eventbranche

Mit den richtigen Event-Sicherheitskonzepte kann sich das eventstarke Münsterland nach der Coronakrise auf schöne Begegnungen und inspirierende Veranstaltungen freuen. Mit einem verlässlichen Partner wie der HRC Services GmbH werden demnächst auch wieder die sehnsüchtig erwarteten Großevents möglich sein.

Sprechen Sie das HRC-Team schon jetzt für eine individuelle Beratung an: hier geht es zum Kontaktbereich

Über die HRC Sicherheit und Service GmbH

Die HRC Sicherheit & Service GmbH ist ein deutschlandweit tätiges Unternehmen mit den Schwerpunkten Nordrhein-Westfalen und Südniedersachsen. Wir sind als Sicherheitsdienst für Veranstaltungen in Osnabrück, Münster, Gütersloh, Bocholt, Warendorf tätig.

Als Experten für Veranstaltungssicherheit sind unsere Partner auf Kontinuität, praktisches Wissen und Know-How angewiesen. Gegründet im Jahr 2009 als HRC Services GmbH, umbenannt in HRC Sicherheit & Service GmbH im Jahr 2020 und mit über 20 Jahren internationaler Managementerfahrung im Sicherheitssektor durch das Managementteam um Thorsten Geuting und Meike Schulzik, sind wir eines der führenden Sicherheitsunternehmen in NRW.

Unsere Kompetenz und unseren guten Ruf schöpfen wir unter anderem aus erfolgreich abgeschlossenen internationalen Großveranstaltungen wie der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2006, dem Katholikentag 2018 in Münster oder den Deutschen Musikfestspielen 2019 in Osnabrück.